Montag, 25. April 2011

am rande des wahnsinns


oder auch: ein kurzes lebenszeichen.
ich möchte SO gerne bloggen, schwanke aber momentan dauerhaft zwischen panik, gleichgültigkeit und wutanfällen. nicht zu vergessen natürlich die fehlende motivation, auch nur ein wort zu schreiben.
noch drei tage bis zur endgültigen deadline, ich gebe aber vermutlich schon einen tag vorher ab.
also, noch 2 tage wahnsinn, dann ist es vorbei. dann ist es vorbei, dann ist es vorbei, dann ist es vorbei.. okay, mantra bringt auch nichts.
viele hilferufe aus der dissertation-hölle,

xo

Kommentare:

  1. ich sehe das genauso, und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich im Deutschen fast genausoviele Fehler mache, aber das interessiert ja keinen, weil es kann wahrscheinlich niemand (außer 5 Klässler oder Lehrer) die ganzen deutschen Grammatikregeln und so ;)
    xx

    AntwortenLöschen
  2. DURCHHALTEN! du hast es fast geschhaft (:

    AntwortenLöschen
  3. go go go go isa :D
    schaffste schon :D

    und danke für deinen lieben kommentar, wieder mal ;)

    love, alice <3

    AntwortenLöschen
  4. i hate assignments :( good luck with yours there! x

    AntwortenLöschen

please leave a message after the signal. beep.