Freitag, 11. März 2011

thank you/apologies


liebste leser,
wie ihr vielleicht anhand des bildes erahnen könnt: ich bin krank; und alles, was mich heilen kann, sind antibiotika, paracetamol, ein fieberthermometer (naja..) und die neue ausgabe der elle. oder so.
ich hab wohl eine bakterielle infektion oder irgendwie sowas (die engländer haben aber auch für alles ihre eigenen ausdrücke), auf jeden fall kann ich seit einer woche kaum mein bett verlassen, ohne dass ich ihn ohnmacht falle und auch sonst geht es mir glänzend.
in den nächsten tagen sollte ich es hoffentlich hinkriegen, mich aufzuraffen und ein paar posts vorzubereiten, versprechen kann ich aber leider nichts.
ich hoffe, ihr habt verständnis und bleibt mir auch weiterhin treu.
vielen, vielen dank für die ganzen kommentare zu allem möglichen in letzter zeit, obwohl so garnichts von mir kam und am allermeisten - vielen dank für die über 120 leser, die ich mittlerweile über google und bloglovin habe!
ihr seid wirklich großartig und ich freue mich sehr, dass ihr hier so gerne lest (oder vielleicht tut ihr auch noch so, wer weiß :D) und das ganz ohne den ganzen gewinnspiel-spiegelreflexkamera-zirkus.
gewinnspiele wird es hier auch nicht zu erwarten geben, es sei denn, ich bekomm etwas richtig cooles zur verfügung gestellt, das werde ich dann natürlich mit euch teilen (:
also, vielen dank nochmal und ich versuche, bald wieder auf dem damm zu sein!

so long,
xo

Kommentare:

  1. mir gefällts eben weils nicht so perfekt ist, aber das ist ja ansichtssache ;)
    Gute Besserung!
    xx

    AntwortenLöschen
  2. du schreibst so geniales Zeug bei One guy.One Hater. Respekt! :)

    AntwortenLöschen

please leave a message after the signal. beep.